Paulette Lenert nimmt an der Videokonferenz der deutschsprachigen GesundheitsministerInnen - „Gesundheitsquintett“ teil

Die Ministerin für Gesundheit, Paulette Lenert, wird am 25. November 2021 am 9. Treffen der deutschsprachigen GesundheitsministerInnen teilnehmen.


Auf Einladung der luxemburgischen Ministerin für Gesundheit, Paulette Lenert, kommen dieses Jahr Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, der Schweizer Bundesrat und Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern, Dr. Alain Berset, Liechtensteins Regierungsrat im Ministerium für Gesellschaft und Kultur, Manuel Frick, sowie der österreichische Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Dr. Wolfgang Mückstein, für eine Videokonferenz, welche anstelle des traditionellen jährlichen Treffens der GesundheitsministerInnen der fünf Länder stattfindet, zusammen.
In mehreren Arbeitssitzungen werden die fünf GesundheitsministerInnen sich über die Digitalisierung des Gesundheitssystems austauschen, insbesondere über die optimale Nutzung von Gesundheitsdaten zur Bekämpfung der aktuellen Pandemie sowie über die Behandlung von „Long Covid“ Patienten.


Das jährliche Treffen der deutschsprachigen GesundheitsministerInnen hat sich als politischer Rahmen für den regelmäßigen Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch zur Vertiefung der grenzüberschreitenden regionalen Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich sehr bewährt.

  • Dernière modification le 23-11-2021