Publications

3 résultats Voir en premier : les plus pertinents | les plus récents
    • Alimentation, Enfance et adolescence
    • 2014
    • Brochure
    • Français, Allemand

    Cette brochure informe sur l’importance du petit-déjeuner et propose des astuces et des recettes pour varier le petit déjeuner et le goûter.

    • Date de parution:
    • Editeur: Ministère de la Santé - Direction de la santé
    • Alimentation, Seniors, Activité physique
    • 2014
    • Brochure
    • Allemand, Français

    Une alimentation équilibrée et une activité physique régulière sont des atouts fondamentaux pour une bonne santé. Ces messages clefs sont les piliers du plan national « Gesond Iessen, Méi bewegen », initié en 2006 et supporté dès lors par les ministères de la Santé, de l’Education Nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse, de la Famille et du Sport.

    Le vieillissement de la population se produit dans toutes les régions et dans tous les pays aux divers niveaux de développement. Grâce au progrès de la nutrition, de l’assainissement, de la médecine, des soins de santé, de l’éducation et du bien-être économique, la longévité de notre population augmente. Au Luxembourg l’espérance de vie à la naissance se situe autour des 80 ans. Voilà pourquoi c’est important de s’intéresser à cette grande partie de notre société d’un point de vue de santé publique. Cette brochure s’adresse à des seniors autonomes dans les gestes de la vie quotidienne.

    • Date de parution:
    • Editeur: Ministère de la Santé Ministère de la Famille, de l'Intégration et à la Grande Région
    • Enfance et adolescence, Alimentation
    • 2014
    • brochure
    • Allemand

    Diese Broschüre welche vom Gesundheitsministerium, vom Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend produziert wurde, beschreibt eine “gesunde Ernährung” welche die Partner in den Jugendhäusern versuchen zu fördern.
    Jugendhäuser sind Orte, an denen Jugendliche ihre Freizeit verbringen, hier wird auch zusammen gekocht, es wird gemeinsam gegessen und die Pädagogen vor Ort sind wichtige Ansprechpartner für Fragen zu Gesundheit und Ernährung. Jugendhäuser sind aber auch Orte, an denen sich Jugendliche aufhalten, die weniger von Maßnahmen zu „gesunder Ernährung“ profitieren als andere, z.B. Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien.
    Jugendliche können im Jugendhaus lernen zu kochen und verantwortungsbewusst einzukaufen, sie können erfahren, wie man sein Essen genießt und Lebensmittel wertschätzt und sie können erleben, dass eine gemeinsame Mahlzeit ein positives Erlebnis sein kann. Dies sind Erfahrungen und Kompetenzen, die wichtig sind um Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern und die Lebensqualität zu steigern.
    Die nun vorliegende Handreichung „Gesunde Ernährung im Jugendhaus“ möchte den Erziehern und Erzieherinnen vor Ort wichtige Informationen und praxisnahe Leitlinien vermitteln um den Ernährungsalltag in den Einrichtungen zu verbessern. Dies bestärkt die Erzieher und Erzieherinnen in ihrem pädagogischen Handeln, denn durch ihre Arbeit leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit der Jugendlichen, jetzt und in der Zukunft.

    Diese Broschüre kann beim Ministère de la Santé sowie beim Service National de la Jeunesse (SNJ) bestellt werden.

    • Date de parution:
    • Editeur: Service National de la Jeunessse (SNJ)
  • Dernière modification le 12-10-2015